Menü
DE
© Berlin Partner

Spitzenstandort für Biotechnologie

Berlin gehört zu den führenden Biotech-Zentren Europas.

Die Biotechnologie ist ein wichtiger Innovationsmotor der Gesundheitsregion Berlin-Brandenburg. Die Branche verzeichnet ein stetiges Wachstum und eine hohe Gründungsdynamik.

Viele der Biotech-Unternehmen wurden aus den Universitäten und Forschungseinrichtungen am Standort gegründet. Dabei ist die sogenannte „rote“ Biotechnologie, die sich mit Medizin befasst, besonders weit vorn: Von den rund 230 Biotechnologieunternehmen mit ca. 5.300 Beschäftigten sind fast 80 % in der Biomedizin tätig. Sie entwickeln innovative therapeutische und diagnostische Verfahren zur Behandlung von Krebs, Herz- Kreislauf-Erkrankungen oder Diabetes und profitieren von der starken Wissenschaft und der guten Infrastruktur für klinische Studien in der Region.

Das Know-how und die Gegebenheiten vor Ort machen die Hauptstadtregion attraktiv für global agierende Pharmaunternehmen: Hier können sie neuartige Wirkstoffe entwickeln und produzieren. 

Zu den erfolgreichen Unternehmen mit Niederlassung in Berlin gehören z. B.

  • 3B Pharmaceuticals
  • Epigenomics,
  • Glycotope,
  • JPT Peptide Technologies,
  • Metanomics,
  • MOLOGEN,
  • NOXXON,
  • Omeicos Therapeutics und
  • ProBioGen.

Warum Berlin?

„We founded OMEICOS Therapeutics on the base of research results, generated at the Max-Delbrück-Center for Molecular Medicine. Our continuous close collaboration with MDC and other partners in Berlin is of great value for OMEICOS’ success. As pioneers in the field of synthetic omega-3 epoxyeicosanoid analogs, we are developing small molecules for cardiovascular and ophthalmic indications.“

Dr. Karen Uhlmann
Dr. Karen UhlmannDirector Legal Corporate & Operations OMEICOS Therapeutics GmbH