Menü
DE
© Katarzyna Bialasiewicz / 123RF.COM
Berlin Business Location Center > Wirtschaftsstandort > Branchen > Gesundheitswirtschaft und Life Sciences

Gesundheitswirtschaft und Life Sciences

Die Gesundheitsbranche ist einer der wichtigsten Wirtschaftszweige der Hauptstadtregion. Jeder achte Berliner ist in diesem Sektor beschäftigt.

Die Hauptstadtregion ist mit rund 300 Medizintechnik- und 230 Biotechnologiefirmen, 30 Pharmaunternehmen und über 130 Kliniken einer der wichtigsten Standorte der Gesundheitswirtschaft in Deutschland. Gesundheitsförderung, Prävention und Versorgung profitieren von den vielfältigen Akteuren in Wirtschaft und Wissenschaft am Standort. 

Weltmarktführer, renommierte Wissenschaftler, erstklassige Kliniken, innovative Startups und spezialisierte Fachkräfte aus der ganzen Welt arbeiten hier täglich gemeinsam an Spitzenleistungen für den regionalen und globalen Gesundheitsmarkt. Die Stärke der Region liegt vor allem in der einzigartigen Forschungs- und Kliniklandschaft sowie in der engen Vernetzung zwischen den Akteuren aus Forschung, Klinik, Industrie sowie Politik und Verbänden. An der Schnittstelle zur IT-Branche bietet die Hauptstadtregion beste Voraussetzungen für die Entwicklung und Anwendung digitaler Gesundheitslösungen.

Ob medizinische Versorgung, Rehabilitation oder Pflege – in Berlin-Brandenburg finden Patienten aller Altersgruppen und aus der ganzen Welt eine leistungsfähige und gut vernetzte medizinische Versorgung auf höchstem Niveau.

Warum Berlin?

„Wir haben uns 2008 sehr bewusst für Berlin entschieden, weil wir näher an den gesundheitspolitischen Entscheidern sein wollten. Zudem bietet die Region Berlin-Brandenburg exzellente biomedizinische Forschung – eine vergleichbare Ballung von Forschungseinrichtungen gibt es an keinem anderen Ort in Deutschland: Kurze Wege zur Spitzenforschung sind ein Markenzeichen unserer Region. Gleichzeitig entwickelt sich hier eine lebhafte, internationale Startup-Szene, die für uns spannend ist. (...) Und natürlich gefällt uns hier auch die Lebendigkeit, Internationalität und kulturelle Vielfalt der Stadt. Das alles wissen unsere Mitarbeiter sehr zu schätzen, und wir genießen es, mitten in der Stadt unseren Platz gefunden zu haben.“

Peter Albiez
Peter AlbiezVorsitzender der Geschäftsführung der Pfizer Deutschland GmbH

Alle Partner aus der Gesundheitswirtschaft sind in Berlin vor Ort: Parlament und Regierung, Spitzenverbände, Industrie, Spitzenforschung,Kliniken, Krankenversicherungen sowie Vertreter der Patienten, Ausbildungseinrichtungen und innovative Startups. Komplementäre Brachen wie IT, Optik oder Materialforschung sind ebenfalls in der Hauptstadtregion ansässig.

Wirtschaftliche Fakten Gesamtcluster:

  • rd. 373.000 Beschäftigte im Bereich der Gesundheitswirtschaft 
  • rd. 21.800 Unternehmen der Gesundheitswirtschaft 
  • rd. 27 Mrd. Euro Umsatz im Bereich der Gesundheitswirtschaft 

Wirtschaftliche Fakten ausgewählter Teilbranchen: 

  • rd. 30 Pharmaunternehmen mit ca. 10.000 Beschäftigten
  • rd. 230 Biotech-Unternehmen mit ca. 5.300 Beschäftigten
  • rd. 300 Medizintechnik-Unternehmen mit ca. 13.500 Beschäftigten
  • über 130 Kliniken mit mehr als 35.000 Betten
  • über 70 Reha-Einrichtungen, mehr als 800 Pflegeheime, mehr als 1.200 Pflegedienste
  • eine der größten Universitätskliniken Europas: die Charité – Universitätsmedizin Berlin
  • größtes Kliniklabor Europas: Labor Berlin - Charité Vivantes GmbH
  • 8 Technologieparks mit Schwerpunkt in den Lebenswissenschaften

Branchengrößen mit Sitz in der Hauptstadtregion

  • Ada Health GmbH
  • B. Braun Melsungen AG
  • Bayer AG
  • Berlin-Chemie AG
  • Berlin Heart GmbH
  • BIOTRONIK SE & Co.KG
  • Carl Zeiss Meditec AG
  • Cisco Systems GmbH
  • Glycotope GmbH
  • Helios Kliniken GMBH
  • Pfizer Deutschland GmbH
  • Sanofi-Aventis Deutschland GmbH
  • Karl Storz Endoskope GmbH
  • Takeda Pharma GmbH    
  • Thermo Fisher Scientific (B·R·A·H·M·S GmbH)

Gesundheitswirtschaft in der Hauptstadtregion (Auswahl)

Nutzen Sie unsere Übersichtskarte, um sich über ausgewählte Standorte von Unternehmen und Forschungseinrichtungen in der Hauptstadtregion zu informieren - in 2D und in 3D.

Zur Branchenkarte

Wissenschaft und Forschung

Rund 40 wissenschaftliche Einrichtungen mit Life Science-Bezug sind in der Region vertreten, darunter das Universitätsklinikum Charité, die Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane, das Berliner Institut für Gesundheitsforschung (BIH), das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC), das Robert Koch-Institut, das Deutsche Herzzentrum Berlin sowie weitere namhafte Fraunhofer-, Helmholtz-, Leibniz- und Max-Planck-Institute in Berlin und Brandenburg.

Über 200 Studiengänge im Bereich Gesundheit und Lebenswissenschaften an rd. 30 Universitäten und Hochschulen, darunter:

(Quelle: Zahlen in Branchengrafik: Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe)